Fruehling_ForsythienDer Weg zum Glück

Sie bringen Sonne in den noch kahlen Garten mit ihren tausend kleinen SternchenblĂŒten. Habe mir gleich ein paar Zweige fĂŒr den Schreibtisch mitgebracht.
Was ich nicht wußte, die Forsythien (Forsythia) zĂ€hlen zur Familie der ÖlbaumgewĂ€chse (Oleaceae) und haben ihre Heimat in Asien und SĂŒdeuropa.
Die bei uns in den GĂ€rten und Parks blĂŒhende „Forsythia intermedia” ist eine ZĂŒchtung aus verschiedenen Arten ...

Leider sind die BlĂŒten keine Bienenweide, lediglich die Pollen bieten den Erdhummeln und ersten Bienen etwas Nahrung.
Die meisten Forsythien-Arten wachsen als sommergrĂŒne StrĂ€ucher mit aufrecht stehenden oder ĂŒberhĂ€ngenden Zweigen. Wuchshöhen variieren zwischen einem und drei Meter.
Die ZĂŒchter bieten aber auch kleine BĂ€umchen fĂŒr die Terrasse an. Die BlĂŒtenfarben umfassen viele Gelbtöne und sogar weiß.
Auch duften sollen einige Sorten ...

Ich komme gerade aus dem Garten:

Die Forsythien blĂŒhen!

zum Buchanfang
nÀchstes Kapitel / Seite