Wann feiert die Welt Ostern?

Die Ostkirche feiert das Osterfest nach dem julianischen Kalender und wir westlichen Christen feiern das Fest nach dem im 3. Jahrhundert vom Kaiser Konstantin und dem Konzil von Nizäa festgelegten Termin.
Nach der allgemeinen Anerkennung des gregorianischen Kalenders feiern wir Ostern immer am ersten Sonntag, der nach der Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche auf den Vollmond folgt. Konkret in der Zeit zwischen dem 22. März und dem 25. April.

Ostersonntag deshalb, weil nach der (christlichen) Tradition die Woche am „Tag des Herrn”, ... der Tag, an dem sich Gott nach der Erschaffung ausgeruht hat  ...  der Tag, an dem die Frauen das leere Grab gefunden haben ... beginnt.
Im babylonischen Kalender ist der Sonntag der letzte Tag der Woche.

Ostern feiern ...

zum Buchanfang
nächstes Kapitel / Seite