Liebe Grüße vom Frühling!

Kalendarisch ist immer noch Winter!
Aber der Frühling ist auf dem Weg! Ich habe ihn gesehen ...
Im Garten strecken die ersten Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse ihre Blüten aus der Erde. Im Vorgarten blüht schon seit Dezember der rosa Schneeball und kitzelt die Nase mit Blütenduft.
Wie - im Winter blüht nichts?!

Von Schnee-oder Christ-Rosen (Helleborus), Erika, Perlschweif (Stachyurus), Heckenkirschen (Lonicera), Efeu, Mahonien, Seidelbast (Daphne) bis zur Zaubernuss (Hamamelis) ... um nur mal einige zu nennen. Es lohnt sich also schon, draußen, im Park und Garten, die Augen offen zu halten - oder „der Nase nach” zu gehen.
Und dann gibt es ja noch den Frühling in Töpfen - Krokusse, Hyazinthen, Mini-Narzissen, kleinblütige Tulpen, Azaleen und Kamelien für’s Zimmer oder den Balkon. Dazu noch bunte Tulpensträuße und dicke Bündel Narzissen.

Grüße vom Frühling

Aber immer doch!

zum Buchanfang
nächstes Kapitel / Seite