Das blüht im Winter    ---   Schneegloeckchen

Die Schneeglöckchen sind mit die ersten Frühlings-blüten. Sie gehören zu den Amaryllisgewächsen Diese kleinen duftenden Glöckchen also sind Verwandte des imposanten Rittersterns!
 
Sie stammen ursprünglich aus den Ländern rund um das Schwarze Meer. Es gibt etwa 20 Arten - die vielen Züchtungen nicht mitgezählt ...
Inzwischen sind einige Arten fast überall zu Hause, da sie zu den beliebtesten Zierpflanzen des Frühlings gehören.

Als Standort lieben sie es feucht und schattig, also wild auf Waldwiesen, in Laub- und Auwäldern, kultiviert in unseren Gärten und Parks.
Die Blütezeit der Wildarten reicht von Oktober, zum Beispiel das KÖNIGIN-OLGA-SCHNEE-GLÖCKCHEN und das Galanthus <peshmenii>, bis zum Ende des Frühlings, das KLEINE SCHNEEGLÖCKCHEN; die Zuchtformen blühen teilweise bis in den April.

Schneeglöckchen / Galanthus

zum Buchanfang
nächstes Kapitel / Seite