Worte gefunden  ---  Aus dem Inhalt

Diese Worte sind fremde und doch auch meine ...
Einige schrieb der Wind in den Nordsee-Sand.
Den einen oder anderen Satz habe ich den Möwen abgelauscht.
Beim Strandspaziergang haben mich welche gebeten, sie mitzunehmen.
Und wieder andere fand ich im Heidekraut,
das rings umher in den Dünen blüht.
Raben haben leise krächzend mir welche zugetragen.
Diese dort, haben mir von den Kartenständern am Buchladen, zugezwinkert.

Die schönen, reich an Buchstaben, posierten vor der Kamera meines Mannes.
Einzelne Worte drängten sich einfach so - beim Lesen - in blauer Tinte auf kariertes Papier.
Ungeduldige haben mit den Regentropfen ans Fenster getrommelt.
Manche schilpten wie die Spatzen am Futterplatz: „Schreib uns!”
Die geheimnisvollen schimmerten im Mondschein.
Die frechen purzeln kichernd auf der Computer-Tastatur herum ..
.

zum Buchanfang
vorherige Seite
nächste Seite / Kapitel